Artikel mit dem Tag "International Coaching Federation Foundation"



2024 · 01. Juni 2024
197 Weiterhin Krieg in der Ukraine im Mai 2024
Anne Schweppenhäußer setzt ihre ehrenamtliche Funktion als Mitglied des Board of Trustees der International Coaching Federation Foundation fort. Anne Schweppenhäußer nahm am Joint Leadership Meeting in Präsenz in Madrid/Spanien teil, traf dort zum ersten Mal die Kolleg/innen im ICF Foundation Board persönlich und diskutierte mit den Kolleg/innen der ICF Family-Organisations-Boards über die Zukunft der ICF und des Coachings. Photo by Yehor Milohrodskyi on Unsplash
2024 · 01. Mai 2024
194 Weiterhin Krieg in der Ukraine im April 2024
Im April 2024 fanden Präsenz-Trainings und -Workshops in Gerlingen und München statt. Weiterhin coachte, Mentor-coachte und supervidierte Anne Schweppenhäußer vom Home-Office in Stuttgart virtuell bzw. in Präsenz.Am 28. April 2024 fand der diesjährige Ditzinger Lebenslauf zugunsten von Mukoviszidose e.V. statt. Anne Schweppenhäußer brachte 19 km durch interaktives Laufen bereits mit - und lief an einem bewölkten Sonntag den geplanten Halbmarathon. Photo by Yehor Milohrodskyi on Unsplash
2024 · 01. April 2024
193 Weiterhin Krieg in der Ukraine im März 2024
Ein Monat der Fortbildung und des Austauschs im Kreise von geschätzten Kolleg/innen. Anne Schweppenhäußer bildete sich bei der 1. frankophonen ICF Synergie – Premier Congrès Francophone du Coaching - 15.- 16- März 2024 in Lille/Frankreich fort. Anne Schweppenhäußer nahm am dreitägigen Referent/innen-Treffen eines langjährigen Kunden teil und tauschte sich im Kreis der Kolleg/innen intensiv aus. Im März 2024 fanden Präsenz-Trainings und -Workshops in Pforzheim und Freiburg statt.
2024 · 01. März 2024
191 Zwei Jahre Krieg in der Ukraine im Februar 2024
Im Februar 2024 fanden Präsenz-Trainings und -Workshops in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und Leipzig statt. Anne Schweppenhäußer setzt ihre ehrenamtliche Funktion als Mitglied des Board of Trustees der International Coaching Federation Foundation fort, lernt die anderen Boardmitglieder aus aller Welt kennen und arbeitet sich in die Arbeit des "Development Committees" ein und nahm an einem Philantrophy Training teil.