VERÖFFENTLICHUNGEN

Qualitätssicherung im Coaching

 

Qualitätssicherung im Coaching (= Vorankündigung des Beltz-Verlages)

 

 

Kompetenzen professionell weiterentwickeln. Auf der Basis der ICF-Kernkompetenzen. Mit E-Book inside

 

 

14 Autorinnen und Autoren geben praxisorientierte Einblicke, wie die Qualität im Coaching gesteigert werden kann. Die Grundlage für dieses Buch bilden die acht evidenzbasierten Kernkompetenzen der International Coach Federation (ICF).

Diese Kompetenzen, die auch die Grundlage für die Prüfung im ICF-Zertifizierungsprozess sind, werden von unterschiedlichen Seiten beleuchtet und praxiserprobte, anregende und inspirierende Impulse für die professionelle Weiterentwicklung gegeben. Alle Autorinnen und Autoren sind langjährige ICF-Mentoren, die Coaches auf ihrem Weg zu einer ICF-Zertifizierung begleiten.

Im deutschsprachigen Raum ist diese fachliche Kooperation und die kollegiale Supervision über Ländergrenzen hinweg einzigartig – und wurde durch dieses gemeinsame Buchprojekt weiter vertieft.
Das Buch ist sowohl für Coaches mit dem professionellen Anspruch eines neugierigen, lernbereiten und offenen Coaching-Mindset gedacht als auch für Trainerinnen und Berater, die gern die Essenz des Coachings in andere berufliche Umfelder einbringen möchten.

Aus dem Inhalt:
• Qualitätsstandards und Professionalität im Coaching«
• Kontinuierliche professionelle und persönliche Weiterentwicklung durch Peercoaching, Peermentoring und Supervision
• Überblick über die neuen acht ICF-Kernkompetenzen
• Der Weg zum ICF-Coach – eine Chance für persönliche Weiterentwicklung
• Coaching: Präsenz – Wirksamkeit, jenseits von Handwerk und Methoden
• Ein Zeichen meisterhaften Coachings: Der gekonnte Umgang mit Emotionen
• Die Kunst des aktiven Zuhörens
• Bewusstsein im Coachingprozess fördern
• Wanted: Masterful Teamcoaches

 

Rezensionen:

Peter Szabó, MCC (15.01.2022):

Welch wertvolle Schatztruhe für lernende und professionelle Coaches!

Das Buch bietet einen vielfältigen Einblick in all das, was Professionalität im Coaching-Beruf ausmachen kann. Das Lese-Erlebnis wird so zur verlockenden Anregung und zur ermutigenden Bestärkung zugleich.

Die Sammlung von Beiträgen ist derart lesefreundlich gestaltet, und schon das Inhaltsverzeichnis ist so anregend formuliert, dass sogleich Neugier und Entdeckungslust entstehen los zu blättern und einzutauchen in die Feinheiten dieses faszinierenden Tätigkeitsfeldes. Die differenzierte Qualität der unterschiedlichen Betrachtungswinkel sorgt dafür, dass der Lust erhalten bleibt, sich wieder und weiter vertiefen zu wollen.

Hier ermöglichen zwölf Autorinnen Tiefgang weit über Handwerkszeug und Methoden von Coaching hinaus. Sie eröffnen vielmehr einen breiten Fächer an feinen Facetten professioneller Coaching-Arbeit und erlauben zugleich wertvolle Einblicke in ihre individuellen Entdeckungen und Herangehensweisen beim Weiterlernen in diesem Tätigkeits-Feld.

Die Chancen für Qualitätssicherung bleiben hoch!


Antje Brügmann, PCC, President, ICF Deutschland Charter Chapter (21.02.2022):

Dieses Buch hält was es verspricht! Anne Schweppenhäußer und zahlreiche Mentor:innen der ICF Deutschland vermitteln hier nicht nur anschaulich, wie mittels der neuen Kernkompetenzen der ICF Qualitätsstandards im Coaching gesetzt werden, sondern sie geben darüber hinaus Einblicke und viele Hinweise, wie diese im Coaching konkret angewendet werden können.

Das Buch ist ein guter Begleiter für alle, die ihre Coachingkompetenzen hinterfragen und stetig weiterentwickeln wollen. Es ist übersichtlich strukturiert und lässt sich gut sequentiell lesen – also z.B. mit Priorität auf bestimmte Kernkompetenzen, die für einen selbst gerade eine besondere Bedeutung haben. Es ist sowohl in gebundener Form als auch digital erhältlich und sollte in keiner Coach-Bibliothek fehlen!

 

Rezension von Heike Aiello in LinkedIn

Rezension von Annelie Michael, PCC in LinkedIn

Rezension von Peter Tschötschel, PCC in LinkedIn
Rezension im Rahmen von Management-Buch.de


Anne Schweppenhäußer & Eckhard Schölzel (2015). „Resilienz 4x4“ hilft weiter, wenn „Work-Life-Balance“ zu kurz greift. In: Armin Fichtner & Werner Müller (2015). Gesundheitscoaching.
Berlin: epubli GmbH

mehr>

 

Andrea Neid & Anne Schweppenhäußer (2011): Das gesunde Gleichgewicht zwischen Familie, Beruf, Freizeit - mhplus Krankenkasse Work-Life-Balance Seminare, Seiten 157-161 (BKK Gesundheitsreport 2011)

mehr>

 

In Coaching heute wurden seit 2009 folgende Artikel veröffentlicht:

Wenn's um Geld geht. Gehaltsverhandlungen gezielt vorbereiten(Mai 2009)

mehr>

 

Bin ich hier richtig. Der Einsatz von Profiling als Coaching-Beschleuniger (Juni 2009)

mehr>

 

Wie sieht mein "inneres Team" aus? Oder: Wie führe ich mich selbst (Juli 2009)

mehr>

 

Coaching in der Zeit der Krise: Firmeninhaber/innen und Manager/innen in ungeplanter Arbeitslosigkeit (August 2009)

mehr>

 

Gesund und fit (im Job) - nur ein Traum? Ganzheitliches Gesundheitscoaching
(September 2009)

mehr>

 

Angst essen Seelen auf. Ein häufig verleugneter menschlicher Affekt mit betriebswirtschaftlichen Folgen (Oktober 2009)

mehr>

 

Resilienz typgerecht fördern. Das psychographische Modell im Coaching
(Dezember 2009)

mehr>

 

Controaching. Nachhaltiges Coaching an der Schnittstelle zwischen Führung, Personal- und Organisationsentwicklung

mehr>

 

Überflieger "Ryan Bingham" (alias George Clooney) im Cicero-Coaching. Ein rein hypothetischer Coachingverlauf

mehr>

 

Wenn es für einen Coach im Coaching "eng" wird - Oder: Wie gehen Sie als Coach mit eigenen inneren Antreibern im Coaching um?

mehr>