011 Bericht vom ICF Chapterabend

In den neuen Räumlichkeiten des ICF Chapter Stuttgart stellte Peter Koshorst das Konzept der EKS-Akademie vor. Die Engpasskonzentrierte Strategie bietet schon seit 45 Jahren für Unternehmen jeder Art eine einzigartige Möglichkeit, sich mit individuellen Leistungen und Produkten einen besonderen Markt zu erschließen.

Im Gegensatz zu der Strategie "Geiz ist geil" regt die Engpasskonzentrierte Strategie an, die Möglichkeiten in einem konzentrierten Markt auszuloten und andere (= höhere) Preise für seine speziellen Produkte und Dienstleistungen zu verlangen.

Basierend auf dem persönlichen Motto, das jeder zu Beginn der Veranstaltung spontan aufgeschrieben hatte (z.B. Der frühe Vogel kann mich mal…), haben die Teilnehmer ihre persönlichen Motiven und Stärken herausgearbeitet.

In Dreier-Gruppen wurde dann das persönliche Produkt und die Zielgruppe vertiefend erarbeitet.

Insgesamt waren 18 Teilnehmerinnen und Teilnehmer begeistert von der klar strukturierten Vorgehensweise der Engpasskonzentrierten Strategie. Natürlich ist so ein Abend über zwei ein halb Stunden Programm ein erster Einstieg und deshalb nicht mit einer sorgsam gemachten fundierten Strategieentwicklung zu vergleichen.

Die Teilnehmer/innen haben sehr viele neue Gedanken und Anregungen mit nach Hause genommen: Die Umsetzung der Engpasskonzentrierten Strategie ist eine Herausforderung: Ich soll ein Produkt entwickeln, das (noch) keiner anbietet hat - für einen sehr kleinen Markt, um hier optimale Preise zu erzielen. Auf den ersten Blick hört sich das zwar sehr kompliziert an, wird aber umso einfacher, je mehr man sich auf sein Können, seine Expertise und seine Spezialisierung kümmert und konzentriert.

 

Es gab viele lebhafte Diskussionen und Gespräche. Die neue Location und das neue Konzept des Abends wurde von vielen Teilnehmer/innen begeistert aufgenommen und angenommen.

Wir freuen uns schon auf den nächsten Termin am 21. März zum Thema 'Future - COACHING' mit Wolfgang Steger, MCC, aus Österreich (PTS).

Kommentar schreiben

Kommentare: 5
  • #1

    Charleen Stainbrook (Donnerstag, 02 Februar 2017 18:14)


    I am really delighted to glance at this web site posts which consists of tons of valuable information, thanks for providing such statistics.

  • #2

    Barabara Humiston (Freitag, 03 Februar 2017 09:42)


    Definitely consider that which you stated. Your favourite justification seemed to be on the net the simplest factor to understand of. I say to you, I definitely get irked whilst other people consider concerns that they plainly do not recognise about. You controlled to hit the nail upon the top and outlined out the entire thing with no need side effect , other people could take a signal. Will likely be back to get more. Thank you

  • #3

    Chae Baird (Freitag, 03 Februar 2017 11:34)


    Hi I am so excited I found your web site, I really found you by accident, while I was browsing on Digg for something else, Anyways I am here now and would just like to say cheers for a incredible post and a all round enjoyable blog (I also love the theme/design), I don�t have time to look over it all at the minute but I have book-marked it and also added your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a great deal more, Please do keep up the great work.

  • #4

    Palmer Piggott (Donnerstag, 09 Februar 2017 03:02)


    Thankfulness to my father who told me on the topic of this blog, this website is in fact awesome.

  • #5

    Latina Trusty (Freitag, 10 Februar 2017 00:57)


    I visit every day some web sites and sites to read articles, but this website gives feature based articles.