007 Vortrag am 11. Januar 2016

Glauben Sie auch, dass es manchmal ganz gut, ist wenn ein Paar nur privat „miteinander zu tun“ hat? Oder ist Ihr Traum, mit Ihrem/r Partner/in in einem gemeinsamen Unternehmen erfolgreich zusammenzuarbeiten?

Wenn Sie hier mehr erfahren und Ihre aktuellen einen Gedanken zum Thema hinterfragen möchte, können Sie das am 11. Januar 2016 ab 18:30 Uhr in Karlsruhe: „Das Bewegte Paar „Glaubst Du wirklich, dass wir beide auch erfolgreich zusammenarbeiten können?“

Da die meisten Paare sich in beruflichen Kontexten und am Arbeitsplatz kennen lernen, ist möglicherweise eine Form von Zusammenarbeit der Beginn der Partnerschaft. Allerdings, angesichts aktuellen Trennungs- und Scheidungsraten ist die Frage nach Erfolg in einer lebendigen Partnerschaft wahrscheinlich schon herausfordernd und komplex genug: Von der Erledigung häuslicher Aufgaben über Kindererziehung, Urlaubsplanung und der Gestaltung der persönlichen (Weiter-) Entwicklung.

Und dann auch noch zusätzlich zusammen arbeiten? Sich womöglich innerhalb der Freizeit um Aufgaben in einem Verein kümmern? Oder gar die gemeinsamen wirtschaftlichen Grundlagen in und mit einem gemeinsamen Unternehmen wagen?

Die Entscheidung „Zusammenarbeiten oder nicht zusammenarbeiten“ stellt besondere Anforderungen an jede/n Partner/in in einer Beziehung. Wie lerne ich den Partner in dieser Situation kennen? Bleibt genügend Zeit und Raum für die „Liebe“, Privates und Persönliches?

 

Montag, den 11. Januar ab 18.30 Uhr im Radisson Blu Hotel Karlsruhe

 

Anmeldung

In diesem interaktiven Vortrag werden Sie angeregt, über folgende Fragen nachzudenken:

Standortbestimmung persönlicher Motive: 

  • Welche Motive möchte ich selbst in meiner Partnerschaft verwirklichen?
  • Welche Motive möchte ich selbst in meinem Berufsleben verwirklichen?
  •  Wie gut passen diese Motive zueinander und zu den Motiven meines/meiner Partner/in?

Formen, Modelle und Erfolgsfaktoren für zusammenarbeitende Partner/innen

Entscheidungshilfe für die Fragen, ob und wie ich mit meiner/meinem Partner/in zusammenarbeiten will und kann.

  

Die Referent/innen:  

Anne Schweppenhäußer

Diplom-Psychologin, seit 25 Jahren selbständig in Training, Coaching und Prozessbegleitung

 

Peter Tschötschel

Senior Programm Manager im Telekommunikationskonzern, interner und externer Management Coach mit individual-psychologischem Hintergrund

(AMS)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0