061 Immer wieder einmalig

 

Der Klappentext verspricht, dass ein vergnügtes Gehirn einfach am besten tickt. Genau so ist dieses Buch aufgebaut, mit pointiertem Humor, inspirierenden Metaphern, anschaulichen Bildern und vielen konkreten Tipps für eigene Projekte. 

Doris Helzle aus Stuttgart nimmt die Leser in 20 Kapiteln auf 143 Seiten auf einen flott, inhaltlich vielschichtig und erfahrungsdicht geschriebenen Streifzug durch alle wesentlichen Fragestellungen des Projektalltags wie Planung, Führung, Teamentwicklung, Kommunikation, Konflikte, Stress und auch den unvermeidlichen Projektabschluss. 

Dieses Buch ist besonders vergnüglich für diejenigen Leser/innen, die bereits mindestens ein Projekt am eigenen Leib erfahren haben - ob als Projektmitarbeiter/in oder als Projektleiter/in.

Die Wirkung des Buches: Fröhliches Schmunzeln, das ein oder andere déjà-vu und möglicherweise auch die Selbst-Erkenntnis über Pleiten, Pech und Pannen eigener Projekte.

Die Neben-Wirkung des Buches: Beim nächsten Projekt mit geschärfter Wahrnehmung und Präsenz den gemeinsamen Projektalltag bewusster mit-gestalten.

Und zum Abschluss ein anschauliches Zitat aus dem Buch. Die Zahnbürstentheorie (S. 139):„Das mit den Ideen ist nämlich wie bei den Zahnbürsten: Jeder hat eine, jeder braucht eine, und keiner will die vom anderen“.

 

Doris Helzle (2016). Immer wieder einmalig. Erfolgreich in Projekten – pfiffig & kompakt. Mit Illustrationen von André POLOczek. Saulheim: Rheinhessen: Kehsler Verlag. (AMS) 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0